Skip to content

The Tactical Advantage…

Dezember 1, 2013

Bei einem Bekannten ist mir das Buch The Tactical Advantage: A Definitive Study of Personal Small-Arms Tactics aufgefallen und hatte ein bisschen rumgelesen.

Grundsätzlich geht es in dem Buch um Vorgehensweisen von Polizisten im Einsatz… aber mir ist das Kapitel Basic Tactical Principles aufgefallen, wo fünf „Tactical Guidelines“ beschrieben werden

  1. Use your senses for target indicators
    Auf Hinweise einer Präsenz eines Gegners achten. Diese können Visuell, Akustisch oder auch Gerüche sein (Zigarettenrauch in einer Wohnung eines Nichtrauchers).
  2. Avoid producing target indicators
    Im Gegensatz zu 1., wo es um den Gegner geht, sollte vermieden werden, selbst solche Hinweise zu liefern. Der Autor schreibt hier noch

    Be quiet, be careful, move slowly, and handle each tactical problem individually.

  3. Do not assume something is secure until you’ve checked it out yourself
    Sicher ist sicher, wenn es sicher ist.
  4. Maximize your distance from potential threats and minimize your exposure to them
    Nur so weit vorwagen, wie es die Sicht erlaubt. Gleichzeitg auch darauf achten, sich nicht zum Ziel zu machen.
  5. Move tactically
    Bei der Bewegung auf einen sicheren Stand achten. Die Waffe zeigt immer in Blickrichtung.
  6. When it is time to shoot, pay attention to the basics
    Zielsicherheit und Disziplin bei der Schussabgabe.

Irgendwie kam es mir das Gelesene bekannt vor. Wie würde man diese Punkte auf Software-Entwicklung transferieren ohne die Idee dahinter zu verlieren

  1. Auf mögliche Probleme achten
    Allen Beteiligten zuhören und versuchen zu verstehen, wie ihre Gedankenwelt aussieht. Auf Hinweise achten, was die Intention ist.
  2. Keine vorschnellen Entscheidungen
    Keine Commitments geben, wenn noch das Problem nicht wirklich verstanden wurde.
  3. Nicht auf Annahmen verlassen
    Sicher gehen, dass Annahmen richtig sind. Wenn testbar, dann machbar.
  4. Nicht mehrere Probleme auf einmal
    Sachen einfach halten und Schritt für Schritt
  5. Auf Gelerntes zurückgreifen
    Man muss nicht dümmer in ein Projekt gehen, als es sein muss. Vorgehensweisen/Praktiken anwenden.

Diese Liste ist mit Sicherheit nicht vollständig, aber was mir gefällt, ist die Kürze. Genau wie die 4 Grundwerte des Agile Manifesto lassen sich wenige, aber prägnante Sätze besser merken als irgendwas Ausschweifendes.

Advertisements

From → Uncategorized

Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: